Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

So lebt es sich im Alter daheim

Eschenz Immer mehr Menschen wünschen sich, im privaten Wohnraum und im gewohnten sozialen Umfeld den letzten Lebensabschnitt verbringen zu dürfen. Zum Thema «Zu Hause alt werden» findet kommenden Mittwoch, 26. Oktober, ein öffentlicher Anlass statt.

Eschenz Immer mehr Menschen wünschen sich, im privaten Wohnraum und im gewohnten sozialen Umfeld den letzten Lebensabschnitt verbringen zu dürfen. Zum Thema «Zu Hause alt werden» findet kommenden Mittwoch, 26. Oktober, ein öffentlicher Anlass statt. Das Forum für Leben im Alter Eschenz und Wagenhausen lädt dazu ins Jugendcafé Yucatan (Kaltenbacherstrasse 20, alte Massstab-Fabrik) nach Stein am Rhein ein. Verschiedene Institutionen der Region stellen am Infoanlass sich und ihre Dienstleistungen vor. Auch zu Gast ist der Kabarettist Wolfgang Weigand. Er ist als Theologe und Erwachsenenbildner selbständig tätig und berät bei Geburt, Scheidung und Tod. Weigand tritt mit seinem Stück «Der Tod ist doch das Letzte» auf. Beginn der Infoveranstaltung ist um 18.30 Uhr. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.