So entlarvt man Lockvogel-Inserate

Die Inserate erscheinen auf Onlineportalen mit real existierenden Adressen und fiktiven Kontaktpersonen. • Der Mietpreis liegt unter den ortsüblichen Mieten und ist konkurrenzlos günstig. • Die Fotos zeigen nur das Innere der Wohnung, keine Aussenansichten.

Drucken
Teilen

Die Inserate erscheinen auf Onlineportalen mit real existierenden Adressen und fiktiven Kontaktpersonen. • Der Mietpreis liegt unter den ortsüblichen Mieten und ist konkurrenzlos günstig. • Die Fotos zeigen nur das Innere der Wohnung, keine Aussenansichten.

• Wer die Kontaktperson anschreibt, erhält eine E-Mail in meist fehlerhaftem Deutsch. Der angebliche Besitzer gibt darin an, gerade im Ausland zu weilen. Er bietet aber an, den Schlüssel per Post zu schicken – für eine Kaution, die im Vorhinein überwiesen werden muss. (jmw)

Aktuelle Nachrichten