SIRNACH: Nach sieben Proben auf den Munot

Jugendtheater aus vier Ländern treffen sich Ende September in Schaffhausen. Oliver Kühn und sein «Theater Jetzt» suchen dafür Nachwuchsschauspieler.

Drucken
Teilen
Theatermacher Oliver Kühn bei einem Auftritt im Kleinkunstsaal des Aadorfer Gemeinde- und Kulturzentrums. (Bild: Olaf Kühne)

Theatermacher Oliver Kühn bei einem Auftritt im Kleinkunstsaal des Aadorfer Gemeinde- und Kulturzentrums. (Bild: Olaf Kühne)

«Es braucht eine Prise Mut und Unverfrorenheit», schreibt Oliver Kühn in seiner Einladung. Damit sucht der umtriebige Sirnacher Theatermacher, junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren, die an einem besonderen Theaterprojekt mitwirken wollen.

Vom 22. bis 24. September organisiert die Internationale Bodenseekonferenz (IBK), die wirtschaftliche und kulturelle Plattform der Bodenseeanrainer, in Schaffhausen eine Künstlerbegegnung. Dabei wirken auch zehn Jugendtheater aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz mit. Darunter das Sirnacher «Theater Jetzt». Mit den Theaterinteressierten, welche die gefragte Prise Mut mitbringen, will Kühn in sieben Proben das viertelstündige Stück «Das Dingdong der Gleichzeitigkeit» einstudieren, die erste Probe findet kommenden Freitagabend statt. Aufgeführt wird das Stück dann auf der Treppe hinauf zum Munot.

«Drei Tage und zwei Nächte Theater total», verspricht Kühn in seiner Einladung. Gibt es doch Ende September nebst den Aufführungen auch Workshops sowie ein Gastspiel des Basler Vorstadttheaters.

Olaf Kühne

olaf.kuehne

@thurgauerzeitung.ch

Hinweis

Infos: www.theaterjetzt.ch sowie

ibk-kuenstlerbegegnung.org.