SIRNACH: Besenbauer für feurigen Auftakt gesucht

Die Fasnacht startet auch dieses Jahr mit einem fulminanten Fackelspektakel. Wer selbst zum Füürbäse-Träger werden möchte, hat jetzt Gelegenheit dazu.

Drucken
Teilen

Traditionell eröffnen die Füürbäse die fünfte Jahreszeit in Sirnach. Wer Lust hat, auch eine der Riesenfackeln ins Dorfzen­trum zu tragen, ist laut dem Sirnacher Fasnachtverein herzlich dazu eingeladen. Unter fachkundiger Anleitung kann jeder seinen eigenen Besen bauen. Das notwendige Material und Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Wer weiss, wie eine Axt und ein Hammer in die Hand zu nehmen sind, wird keine Probleme haben, in zwei bis drei Stunden seinen Besen zu bauen. Dazu trifft man sich im Roset bei der Besebeiz auf der Sirnacher Hochwacht. (red)

Freitag, 3. Feb., ab 17.30 Uhr Samstag, 4. Feb., 9 bis 17 Uhr Freitag, 10. Feb., ab 17.30 Uhr Samstag, 11. Feb., 9 bis 17 Uhr Freitag, 17. Feb., ab 17.30 Uhr Samstag, 18. Feb., 9 bis 17 Uhr Anmeldung unter: Peter Kayser, 079 320 52 41, oder peter.kayser@sifa.ch