Sieben weitere Unterflurcontainer

Drucken
Teilen

Tobel Der Gemeinderat von Tobel-Tägerschen hat die Ausführung von sieben weiteren Unterflurcontainern beschlossen. Dies im Weiler Karlishub, bei den jetzigen Sammelstellen in der Waldau und Obstgartenstrasse, bei der Trafostation Sonnenhügel und Südstrasse, beim Parkplatz Scheidweg sowie beim Pfarreiheim an der Erikonerstrasse.

Zurzeit liegen der Übersichtsplan und die Detailpläne beim Bauamt zur Einsicht auf. Die neu- erstellten Halbunterflurcontainer und ein vollversenkter Container (Pfarreiheim) dienen als Sammelpunkte für Abfallsäcke. Die unterirdischen Sammelstellen umfassen fünf Kubikmeter, was etwa 100 Abfallsäcken à 35 Liter entspricht.

Sobald die Container in Betrieb gehen, wird die Gemeinde die Anwohner schriftlich informieren, teilt das Bauamt in den aktuellen Gemeindenachrichten mit. (red)