Sieben Vorstellungen bis April 2018

Drucken
Teilen

Auf «Onkel Toms Hütte» am Donnerstag, 31. Oktober, folgt am Sonntag, 19. November, «Martinus Luther», das Schauspiel von John von Düffel mit Livemusik über den Deutschen Reformatoren. «Die Dinge meiner Eltern» von und mit Gilla Kremer wird am Donnerstag, 14. Dezember, gezeigt. Kriminell wird die erste Vorstellung im neuen Jahr am Freitag, 26. Januar. Gezeigt wird der Thriller «Ein brillanter Mord» von James Cawood.

Ein Ausflug in die Zeit der Weimarer Klassik wird «Ein Gespräch im Hause Stein» am Dienstag, 20. Februar. Das Stück von Peter Hacks ist einer der erfolgreichsten deutschen Texte. Am Montag, 26. März, steht «Geächtet» auf dem Programm, ein Stück über ein Abendessen, das Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen an einem Tisch versammelt. Ein vergleichbares Setting hat auch «Monsieur Claude und seine Töchter». Die Komödie nach dem französischen Kinohit beendet am Montag, 23. April, die 59. Theatersaison. (hil)

Detaillierte Infos unter www.theaterverein-frauenfeld.ch.