Sie baut Häuser und Brücken zwischen Menschen

Die Unternehmerin Angela Haltiner erhielt am Montagabend den 3. KMU-Frauenpreis.

Maya Heinzmann
Merken
Drucken
Teilen
Preisträgerin Angela Haltiner freut sich. (Bild: mhe)

Preisträgerin Angela Haltiner freut sich. (Bild: mhe)

MÜNCHWILEN. Der rote Teppich lag ausgerollt, die Bodyguards standen bereit, und 150 geladene Gäste bildeten ein Spalier: Punkt 19 Uhr fuhr eine weisse Stretchlimousine mit Preisträgerin Angela Haltiner vor. Mit grossem Applaus wurde die Strahlefrau begrüsst. «Leistungen werden anerkannt, wenn sie sichtbar werden», sagte Claudia Vieli Oertle, Präsidentin der KMU-Frauen Thurgau. «Angela Haltiner baut beruflich Häuser und im sozialen Bereich Brücken von Mensch zu Mensch», sagte Roland Kuttruff, Gemeindeammann von Tobel-Tägerschen. Und Angela Haltiner habe den Preis mit ihrer Ausdauer und ihrem Feingefühl verdient, erklärte Peter Schütz, Präsident des Gewerbeverbandes Thurgau. «Viele Frauen hätten diesen Preis verdient», sagte die sichtlich gerührte Preisträgerin. Nur dank der familiären Unterstützung stehe sie nun auf diesem Podest.

Angela Haltiner hat zusammen mit ihrem Mann Konrad 1996 die Einzelfirma Haltiner Bauunternehmen gegründet. Heute umfasst die AG vierzehn Mitarbeitende und drei Lehrlinge. Angela Haltiner engagiert sich ausserdem als Vizepräsidentin der Stiftung Sonnenhalde, als Präsidentin der Heimkommission des Regionalen Alterszentrums Tannzapfenland wie auch in der Sozialkommission von Münchwilen.