Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sicherheit geht vor

Der Bechtelistag 2018 mit der «Nacht der Nächte» vom kommenden Montag auf Dienstag wird auch dieses Jahr wieder viel Publikum nach Frauenfeld ziehen. Die Betreiber von Wirtschaften seien auch diesmal auf ihre Verantwortung betreffend Jugendschutz, Ordnung und Sicherheit innerhalb sowie in unmittelbarer Umgebung ihrer Lokalitäten aufmerksam gemacht worden, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Verkauf von alkoholhaltigen Getränken auf öffentlichem Grund bleibt verboten, ausgenommen davon ist Glühwein. Die Wirte seien ersucht worden, nur PET-Flaschen und Plastikbecher abzugeben. Aussenlautsprecher sind um Mitternacht auszuschalten.

Aus Gründen der Sicherheit wird der Verkehr weiträumig um das Stadtzentrum geleitet. Die Sperrungen erfolgen von Montag, 15. Januar, 20.30 Uhr, bis Dienstag, 16. Januar, 5 Uhr. Gesperrt bleiben die St. Gallerstrasse, die Zürcherstrasse (Ost und West) und die Rheinstrasse (alle jeweils Fahrtrichtung Zentrum) sowie die Schlossmühle-, die Murg- und die Metzgerstrasse (jeweils in beide Fahrrichtungen).

Die Umleitung der Stadtbus-Nachtkurse ist organisiert. Die Durchfahrt der Frauenfeld-Wil-Bahn am Dienstagmorgen um 4.56 Uhr ist gewährleistet. Ab 22.30 Uhr bis etwa 3 Uhr steht ein Busrundkurs zur Verfügung mit Haltestellen Restaurant Swiss Champion (ehemals «Pöstli»), Kreuzplatz, Schaffhauserplatz, Bahnhof, Zeughausstrasse und Schulhaus Langdorf. Neu verkehrt der Bus im fixen Halbstundentakt. Die Benutzung ist gratis. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.