Selbstwahrnehmung mit Trance erweitert

Die medizinische Hypnosetherapie dient zur Begleitung von Patienten unter ärztlichem Einverständnis. Oft können Krankheitssymptome auch emotionale Zusammenhänge haben. Um deren Hintergründe herauszufinden, wird der Klient in Trance versetzt.

Drucken
Teilen

Die medizinische Hypnosetherapie dient zur Begleitung von Patienten unter ärztlichem Einverständnis. Oft können Krankheitssymptome auch emotionale Zusammenhänge haben. Um deren Hintergründe herauszufinden, wird der Klient in Trance versetzt. Laut Fachkräften fällt es den Klienten in diesem Zustand erweiterter Selbstwahrnehmung leichter, sich über die emotionalen Ursachen ihrer Beschwerden bewusst zu werden. (lie)

Aktuelle Nachrichten