Sekschüler im Kampf gegen Abfall

Diessenhofen Für die 200 Sekundarschüler der Region Diessenhofen stand kürzlich zum erstenmal ein Clean-up Day an. Nach einer Einführung zum Thema Abfall und Recycling schwärmten die Jugendlichen aus. Sie waren mit Arbeitshandschuhen und Abfallsäcken ausgerüstet.

Merken
Drucken
Teilen
Die Diessenhofer Schüler präsentieren nach dem Clean-up-Day den gesammelten Abfall vor der Lettenhalle. Bild: Daniel Badraun

Die Diessenhofer Schüler präsentieren nach dem Clean-up-Day den gesammelten Abfall vor der Lettenhalle. Bild: Daniel Badraun

Diessenhofen Für die 200 Sekundarschüler der Region Diessenhofen stand kürzlich zum erstenmal ein Clean-up Day an. Nach einer Einführung zum Thema Abfall und Recycling schwärmten die Jugendlichen aus. Sie waren mit Arbeitshandschuhen und Abfallsäcken ausgerüstet. Jede Gruppe hatte auch einen Sack für Plastikabfälle und einen für PET dabei. Diese Arbeitsmaterialien hatte Werner Schellenberg vom Diessenhofer Werkhof zur Verfügung gestellt. Nach zwei Stunden kehrten die Schüler zurück und deponierten die gesammelten Abfälle vor der Lettenhalle. Danach wurde die Abfallproblematik mit einem Film vertieft. Schulleiter Roland Dorer zog eine positive Bilanz. (db)