Seit sechs Jahren werden Schulen bei Krisenfällen unterstützt

Das Schulische Kriseninterventionsteam (Skit) ist der Schulpsychologie und Schulberatung des kantonalen Amts für Volksschule angegliedert. Das Skit wurde 2008 gegründet und besteht aus sechs Psychologen und Schulberatern mit notfallpsychologischer Ausbildung.

Drucken
Teilen

Das Schulische Kriseninterventionsteam (Skit) ist der Schulpsychologie und Schulberatung des kantonalen Amts für Volksschule angegliedert. Das Skit wurde 2008 gegründet und besteht aus sechs Psychologen und Schulberatern mit notfallpsychologischer Ausbildung. Sie beraten und schulen Thurgauer Volks-, Mittel-, Berufs- und Sonderschulen für psychologische Krisensituationen wie beispielsweise bei Todesfällen, Körperverletzungen, Unfällen oder Bedrohungen. Das Skit wird durch Schulbehörden, Schulleitungen oder Lehrpersonen telefonisch aufgeboten. Laut Judith Rieser Müller, Leiterin der Schulpsychologie und Schulberatung, stieg die jährliche Anzahl Anrufe seit der Gründung von 20 auf 55. (ste)

Aktuelle Nachrichten