Seit 40 Jahren im Dienst von Eltern und Kindern

FRAUENFELD. Der Elternverein Frauenfeld führte kürzlich seine 40. Jahresversammlung durch. Präsidentin Christina Bernold nahm dies zum Anlass, Bilanz zu ziehen und einen Blick zurückzuwerfen. Anwesend war auch die erste Präsidentin des Vereins: Therese Siegenthaler.

Merken
Drucken
Teilen
Christina Bernold, Präsidentin des Elternvereins Frauenfeld, blickt an der 40. Jahresversammlung zurück und in die Zukunft. (Bild: pd)

Christina Bernold, Präsidentin des Elternvereins Frauenfeld, blickt an der 40. Jahresversammlung zurück und in die Zukunft. (Bild: pd)

FRAUENFELD. Der Elternverein Frauenfeld führte kürzlich seine 40. Jahresversammlung durch. Präsidentin Christina Bernold nahm dies zum Anlass, Bilanz zu ziehen und einen Blick zurückzuwerfen. Anwesend war auch die erste Präsidentin des Vereins: Therese Siegenthaler. Damals habe der Verein Pionierarbeit geleistet und unter anderem die erste Spielgruppe in Frauenfeld ins Leben gerufen, erzählte Siegenthaler. Anscheinend entsprach dies einem grossen Bedürfnis – denn nach lediglich einem halben Jahr hatte die Spielgruppe bereits 80 Kinder zu betreuen.

Politisch war der Verein ebenfalls aktiv und hat sich Ende der 1970er-Jahre für die Einführung eines zweiten Kindergartenjahres eingesetzt. Ebenso wurden Elternbildungsveranstaltungen angeboten, einige Themen sind dabei von ungebrochener Relevanz. Auch in Zukunft definiert sich der Elternverein als Forum, das Kindern und Eltern der Region interessante und vielseitige Veranstaltungen bietet. (red.)

www.elternverein-frauenfeld.ch