Seit 2004 in Besitz der Stadt Frauenfeld

Das heutige Casino besteht seit 1957. Zuvor stand an gleicher Stelle der 1898 erbaute Bahnhofsaal des Hotels Bahnhof. Das neue Casino, betrieben von der Casino AG, kämpfte in den Anfangsjahren mit den ausufernden Baukosten.

Drucken
Teilen

Das heutige Casino besteht seit 1957. Zuvor stand an gleicher Stelle der 1898 erbaute Bahnhofsaal des Hotels Bahnhof. Das neue Casino, betrieben von der Casino AG, kämpfte in den Anfangsjahren mit den ausufernden Baukosten. Budgetiert gewesen waren 1,8 Millionen Franken, schliesslich kostete der Neubau eine Million mehr. Zwischen 1984 und 1988 wurden 3,3 Millionen ins Casino investiert. Im Jahr 2000 bewilligte das Frauenfelder Stimmvolk 5,3 Millionen an die AG für die Gebäudesanierung und Modernisierung. Vier Jahre später übernahm die Stadt das Casino als eigenen Betrieb mit dem Modell eines externen Pächters. (ma)

Aktuelle Nachrichten