Seit 20 Jahren leitet er den Chor

Thomas Gamper ist seit zwei Jahrzehnten Dirigent des Männerchors Sängerbund Wängi. Dieses Jubiläum feierten geladene Gäste mit ihm und dem speziell formierten Projektchor.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Männerchor-Präsident Ueli Muri dankt Dirigent Thomas Gamper. (Bild: Manuela Olgiati)

Männerchor-Präsident Ueli Muri dankt Dirigent Thomas Gamper. (Bild: Manuela Olgiati)

WÄNGI. 70 Sängerinnen und Sänger bildeten den imposanten Projektchor am Samstagabend. Unter der Leitung von Thomas Gamper und zu Ehren seiner 20 Jahre als Dirigent des Männerchors Sängerbund Wängi haben sie in den vergangenen Monaten ein anspruchsvolles Liederprogramm unter dem Titel «Ein Glück für alle Sinne» vorbereitet.

Thomas Gamper singt im Männerchor Wängi seit seinem 18. Lebensjahr. Später engagierten ihn die Sänger als Dirigenten, und heute leitet Thomas Gamper 33 Sänger im Alter zwischen 46 und 93 Jahren. Der 48jährige Thomas Gamper stammt aus einer musikalischen Tuttwiler Familie.

Mit Herzblut und Engagement

Damit es zum Jubiläumskonzert kommen konnte, hat der Dirigent wieder alle seine Talente unter Beweis stellen müssen, wie Präsident Ueli Muri in seiner Dankesrede sagte. «Mit viel Einfühlungsvermögen, Ausdauer und seinen musikalischen Fähigkeiten hat er innert einem Jahr ein ansprechendes Programm erarbeitet.» Das komplette Konzertprogramm wird dann am kommenden Sonntag in der katholischen Kirche aufgeführt.

Ein paar Müsterchen des Repertoires bekamen die 325 Gäste in der ausverkauften Dammbühlhalle am Jubiläumsabend als Nahrung fürs Gemüt zwischen den einzelnen Gängen des Festmenus bereits serviert.

Gesang und Comedy

Der Jugendchor Black Diamonds von der Musik- und Kulturschule Hinterthurgau stimmte unter der Leitung von Musikschullehrerin Iris Pauli in schöne englische Lieder ein. Über den historischen Hintergrund informierte Moderator Toni Gysi. Schauspieler und Zauberkünstler Tom Davis unterhielt das Publikum während des ganzen Abends an den Tischen. Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt des 70köpfigen Projektchors – ein gewaltiger Klangkörper.

Am Sonntag, 18. November, um 16 Uhr geben der Männerchor und der Projektchor Wängi zusammen mit dem Streichorchester der Musik- und Kulturschule Hinterthurgau noch ein Konzert in der katholischen Kirche Wängi.

Aktuelle Nachrichten