Sechs Köpfe suchen einen Kopf

HERDERN. Am 8. März wird Herderns Frau Gemeindeammann Cornelia Komposch wohl zur Regierungsrätin gewählt. Eine Kommission sucht nun einen Nachfolger.

Merken
Drucken
Teilen

Die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden hat der Gemeinderat bereits vom 8. März auf den 3. Mai verschoben. Denn weil Herderns Frau Gemeindeammann Cornelia Komposch (SP) die einzige offizielle Kandidatin für die Nachfolge von Regierungsrat Claudius Graf-Schelling darstellt, ist ihre Wahl sehr wahrscheinlich.

Wird Komposch zur Regierungsrätin gewählt, braucht Herdern einen neuen Gemeindepräsidenten oder eine neue Gemeindepräsidentin. Wahlvorschläge zur Aufnahme in die offizielle Namenliste sind bis spätestens am 9. März einzureichen. Weil die Zeit drängt, hat sich nun eine sechsköpfige Findungskommission gebildet. Diese hat das Ziel, «geeignete Kandidaten auszuloten und diese den Stimmbürgern in geeigneter Form zu präsentieren», schreibt die Kommission in einer Information an die Bevölkerung. Zur Findungskommission gehören Thomas Kressibucher, Bettina Graf und Peter Mächler (alle Lanzenneunforn) sowie Stefan Huber Fux, Regula Signer und Daniel Butti (alle Herdern).

Das Amt des Gemeindeammanns in Herdern umfasst gegenwärtig ein Pensum von 60 Stellenprozenten. (red.)

Auskünfte über die Aufgaben des Gemeindeammanns können auf www.herdern.ch, bei Daniel Butti (052 747 27 87 oder daniel.butti@ leunet.ch) oder bei Cornelia Komposch eingeholt werden.