SD einstimmig für Max Vögeli

FRAUENFELD. Im zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen empfehlen die Schweizer Demokraten (SD) Thurgau Max Vögeli einstimmig, aber mit Vorbehalt. Die SD erwarten auch von FDP-Politikern die Einsicht, dass es mit mehr Einwanderung und Wachstum so nicht weitergehen kann.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Im zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen empfehlen die Schweizer Demokraten (SD) Thurgau Max Vögeli einstimmig, aber mit Vorbehalt. Die SD erwarten auch von FDP-Politikern die Einsicht, dass es mit mehr Einwanderung und Wachstum so nicht weitergehen kann. Die Integration halte nicht, was versprochen werde. Freisinnig heisse keineswegs massloses Profitstreben ohne Verantwortung gegen Land und Volk, heisst es im Communiqué. Die SD bemängeln auch die zu kurzen Fristen und das Fehlen einer Kandidatenliste. (pd)