Schwefeldampf im Eisenwerk

FRAUENFELD. Morgen sind Schertenlaib und Jegerlehner mit ihrem Programm «Schwäfu» im Theater im Eisenwerk. Die Gewinner des Salzburger Stieres 2013 begeistern laut Pressemeldung mit «grandioser Musik, hintergründigem Humor und poetischen Wortspielereien».

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Morgen sind Schertenlaib und Jegerlehner mit ihrem Programm «Schwäfu» im Theater im Eisenwerk. Die Gewinner des Salzburger Stieres 2013 begeistern laut Pressemeldung mit «grandioser Musik, hintergründigem Humor und poetischen Wortspielereien».

Selten sei am Schweizer Kleinkunst-Himmel ein so glänzendes Gestirn so unerwartet aufgegangen wie das Duo Schertenlaib & Jegerlehner. Das Duo überzeuge mit berndeutschen Weltliedern voller Witz, Verrücktheit und Nostalgie». «Daneben parodierten die beiden Ausnahmetalente den <Musikantenstadl> oder den deutschen Schlager so haargenau schräg und mit Texten ganz knapp neben dem Original, dass einem die Tränen kommen vor Lachen», heisst es in der Meldung weiter. (red.)

Die Vorstellung am Samstag im Eisenwerk beginnt um 20 Uhr.