Schutz vor Erdrutsch

MÄRSTETTEN. Im Frühling 2013 ereignete sich ein Erdrutsch neben der Kantonsstrasse zwischen Märstetten und Engwilen. Um die Strasse vor weiteren Materialaufbrüchen zu schützen und den Hang zu stabilisieren, wird eine 20 Meter lange Stützmauer erstellt.

Merken
Drucken
Teilen

MÄRSTETTEN. Im Frühling 2013 ereignete sich ein Erdrutsch neben der Kantonsstrasse zwischen Märstetten und Engwilen. Um die Strasse vor weiteren Materialaufbrüchen zu schützen und den Hang zu stabilisieren, wird eine 20 Meter lange Stützmauer erstellt. Die entsprechenden Arbeiten hat der Regierungsrat zum Betrag von 119 000 Franken an die Firma Ernst Herzog AG, Frauenfeld, vergeben. (red.)