Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schussgeld für Fest reduziert

Aadorf Vom 21. Juni bis 8. Juli findet das Thurgauer Kantonalschützenfest (TKSF 2018) statt. Es wird auch auf dem Stand der Schiessanlage «Steig» in Aadorf, auf den Distanzen über 300 Meter sowie 50 und 25 Meter Pistole, geschossen. Der Mehraufwand, der dabei für die Vereinigten Schützen Aadorf entsteht, wird gerne übernommen, wie der Gemeinderat in seinen Nachrichten schreibt.

Durch die Sanierung des Scheibenstandes in Ettenhausen hat der Gemeinderat beschlossen, per 1. Januar 2017 das Schussgeld von 15 auf 17 Rappen zu erhöhen. Während der Sporttage wird mit rund 60000 Schuss gerechnet. Die Rückvergütung, die durch das TKSF 2018 geleistet wird, entspricht in etwa der Höhe des Schussgeldes. Im Sinne der Vereinsunterstützung hat der Gemeinderat beschlossen, während des TKSF das Schussgeld auf 15 Rappen zu reduzieren, damit der Verein die Mehraufwendungen abdecken kann. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.