Schule braucht neue Storen

Drucken
Teilen

Sirnach Die Lamellenstoren im Sekundarschulhaus Grünau müssen nach 26 Betriebsjahren ersetzt werden. Eine ordentliche Lebensdauer solcher Anlagen liege zwischen 20 und 25 Jahren, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. Fachmännische Abklärungen hätten ergeben, dass zwar die Lamellenstoren und die Motoren, nicht aber die Steuerungseinheit, ersetzt werden müssen. Die Gemeinde hatte in ihrem Investitionsbudget 2018 für den Storenersatz einen Betrag von 220 000 Franken eingestellt. Den Auftrag für den Ersatz der Lamellenstoren inklusive Motoren hat der Gemeinderat nun an die Firma Griesser AG, Frauenfeld, mit einem Vergabewert von knapp 162 000 Franken erteilt. Griesser wird die Installation während der Sommerferien durchführen. (red)