Schülermarkt für einen guten Zweck

ERMATINGEN. Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema «Fairness macht FairVergnügen» wird in verschiedenen Ateliers gewirkt und gewerkelt. Die Kindergartenkinder bis hin zu den 4.

Drucken
Teilen

ERMATINGEN. Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema «Fairness macht FairVergnügen» wird in verschiedenen Ateliers gewirkt und gewerkelt. Die Kindergartenkinder bis hin zu den 4. Klassen der Primarschule Ermatingen erarbeiten während der zweiten Schulwoche im neuen Jahr Verkaufsobjekte, die am Donnerstag, 17. Januar, von 17.30 bis 19 Uhr am primaErma-Markt in der Mehrzweckhalle Ermatingen feilgeboten werden. Nebst dem Miteinander, bei dem es ohne Fairness nicht geht, sollen auch andere Kinder und Jugendliche davon profitieren können. Der Erlös kommt dem Ekkharthof zu. (red.)

Aktuelle Nachrichten