Schnuppertag der Pfadi

Drucken
Teilen

Freizeit Diesen Samstag organisiert die Pfadi Thurgau einen Schnuppertag. Über den ganzen Kanton verteilt bieten die lokalen Abteilungen interessante Aktivitäten. Eingeladen sind Jungs und Mädchen im Alter zwischen 5 und 15 Jahren, die Freude an der Natur haben und gerne Neues entdecken wollen. Die Pfadi listet in einer Medienmitteilung folgende Aktivitäten des Schnuppertags auf: Schatzkarte entschlüsseln, Schlangenbrot über dem Feuer backen oder einen Bach mittels selbstgebauter Seilbrücke überqueren.

Im Thurgau gibt es 23 Pfadiabteilungen, die gemeinsam den Kantonalverband «Pfadi Thurgau» bilden. Die kantonale Leitung zusammen mit den sieben Equipen ist das Bindeglied zwischen der Pfadibewegung Schweiz und den lokalen Abteilungen. Im Moment gehören der Pfadi Thurgau 1661 Mitglieder an. Diese treffen sich regelmässig zu gemeinsamen Erlebnissen. Sie verbringen viel Zeit in der Natur, in der sie nicht nur für das Leben im Freien praktisches Wissen erwerben. Spiel, Spass und Abenteuer gehören gemäss Medienmitteilung im Vordergrund. (red)

Hinweis Alle Informationen auf www.pfadi-thurgau.ch