Schmid ist neuer Schulpräsident

WÄNGI. Ivo Schmid stellte sich als einziger Kandidat für das Schulpräsidium in Wängi zur Verfügung.

Merken
Drucken
Teilen
Ivo Schmid wurde zum Schulpräsidenten in Wängi gewählt. (Bild: mte)

Ivo Schmid wurde zum Schulpräsidenten in Wängi gewählt. (Bild: mte)

WÄNGI. Ivo Schmid stellte sich als einziger Kandidat für das Schulpräsidium in Wängi zur Verfügung. Das langjährige Behördenmitglied stellte sich zur Wahl, nachdem kein externer Kandidat und keine externe Kandidatin die Nachfolge der zurückgetretenen Schulpräsidentin Theres Kattwinkel antreten wollte. Trotz seiner kurzfristigen Kandidatur konnte der 44jährige Familienvater aus Tuttwil 317 der massgebenden 541 Stimmen auf sich verbuchen. 124 Stimmen gingen an diverse andere Personen, 300 Wahlzettel wurden gar leer eingelegt.

Noch vor den Gesamterneuerungswahlen der Volksschulbehörde Wängi im kommenden Frühling hofft Ivo Schmid, ein weiteres Mitglieder für das Fünfergremium zu gewinnen. Dieses besteht zurzeit nur aus vier Mitglieder, es gibt eine Vakanz. (mte)