SBB werben in Deutschland

Im norddeutschen Göttingen hängt ein grosses Plakat der SBB. Es werden Zugverkehrsleiter gesucht. Auch Quereinsteiger sollen sich bewerben, ist dort zu lesen.

Drucken

Im norddeutschen Göttingen hängt ein grosses Plakat der SBB. Es werden Zugverkehrsleiter gesucht. Auch Quereinsteiger sollen sich bewerben, ist dort zu lesen. Der Grund für die Kampagne: «Der heimische Markt ist bei bestimmten Berufsgruppen ausgetrocknet», wie SBB-Sprecher Christian Ginsig gegenüber dem St. Galler Tagblatt sagte. Jährlich haben die SBB bei Zugverkehrsleitern einen Bedarf von 120 Neueinstellungen. Dies sei die Folge von Fluktuation und Pensionierungen.

Auch Walter Schwizer, Leiter der PostAuto Region Ostschweiz hat von den Werbemassnahmen der SBB gehört. Die PostAuto AG betreibe keine Kampagnen dieser Art, und das sei derzeit auch kein Thema für das Unternehmen. «Wir inserieren hauptsächlich in Zeitungen aus der Region», sagt Schwizer. (rha)

Aktuelle Nachrichten