SBB verlieren Rübentransporte

Drucken
Teilen

Frauenfeld Die Schweizer Zucker AG vergibt die Rüben­transporte ab 2018 nicht mehr der SBB Cargo. Gemäss «Berner Zeitung» hat das kleine private Bahnunternehmen Swiss Rail Traffic die Ausschreibung für Lieferungen in die Zuckerfabrik Frauenfeld gewonnen. Für Aarberg ist neu der Bahntechnikkonzern Sersa zuständig. Schweizer Zucker beschafft eigene Container, welche die offenen Güterwagen ersetzen. Einzelwagen und halbe Zugkompositionen werden laut der «Neuen Zürcher Zeitung» nicht mehr verladen. Die Zahl der Verladestationen wird dadurch reduziert. In der Ostschweiz wird der Wechsel deshalb auch zu einer teilweisen Verlagerung des Transports auf die Schiene führen. (wu)

Aktuelle Nachrichten