Sauerbrut und Faulbrut

In den vergangenen Jahren hatte die Imkerei vermehrt mit den beiden Bienenkrankheiten Sauerbrut und Faulbrut zu kämpfen. Die beiden Krankheiten sind bakterielle Infektionen, die Faulbrut aber schwerwiegender als die Sauerbrut.

Merken
Drucken
Teilen

In den vergangenen Jahren hatte die Imkerei vermehrt mit den beiden Bienenkrankheiten Sauerbrut und Faulbrut zu kämpfen. Die beiden Krankheiten sind bakterielle Infektionen, die Faulbrut aber schwerwiegender als die Sauerbrut. Beide Krankheiten führen dazu, dass die Maden absterben und das Volk zugrunde geht. Bei Befall muss das Volk samt dem Wabenbau abgetötet werden. Im Fall der Faulbrut muss meist sogar der ganze Bienenstand saniert werden. Die Bienen können sich gegenseitig anstecken, indem sie in andere Bienenstöcke verfliegen. Aber auch Imker können zum Beispiel durch Benutzung von kontaminierten Werkzeugen den Erreger übertragen. Dieses Jahr ist der Befall aber tendenziell abnehmend. (vs)