Sanierung entlastet ARA

Drucken
Teilen

Aadorf In Aawangen stehen gleich mehrere Strassensanierungen auf der Traktandenliste; namentlich für die Dorfstrasse, die Aawangerstrasse und der Kirchweg. «Vorgängig des Strassenbaus sind alle Werkleitungen zu erneuern», schreibt der Aadorfer Gemeinderat hierzu.

Weiter werde die Trennung von Schmutz- und sogenanntem Meteorwasser geprüft und wo immer möglich umgesetzt. Da heute sämtliches Abwasser von Aawangen in die Kläranlage von Aadorf gepumpt wird, werden mit der Trennung die Pumpe, die Druckleitung und die ARA wesentlich entlastet.

Ende Januar konnte mit dem Bau der ersten Etappe gestartet werden. Die Münchwiler Firma Cellere AG erhielt vom Gemeinderat den Zuschlag im Einladungsverfahren. Die Arbeiten dauern bis in den Sommer diesen Jahres, wobei der Deckbelag zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut wird. Alle direkten Anwohner wurden über den Bau und den Bauablauf informiert. «Die Einschränkungen werden möglichst gering gehalten», scheibt der Gemeinderat weiter. (red)

Aktuelle Nachrichten