Sammelplätze werden neu grün beschildert

Die Grüngut-Sammlung bleibt trotz der geplanten flächendeckenden Umstellung auf Unterflur-Container dezentral. «Das Grüngut wird weiter an den neu grün bezeichneten <alten Sammelplätzen> abgeholt», sagt Werkhofchef Markus Graf.

Drucken
Teilen

Die Grüngut-Sammlung bleibt trotz der geplanten flächendeckenden Umstellung auf Unterflur-Container dezentral. «Das Grüngut wird weiter an den neu grün bezeichneten <alten Sammelplätzen> abgeholt», sagt Werkhofchef Markus Graf. Kleine Veränderungen kann es aber dennoch geben: «Im Zuge der quartierweisen Einführung der Unterflur-Container werden die Grüngut-Sammelstellen überprüft und eventuell angepasst», sagt Graf. Vorerst keine Veränderung gibt es bei den Entsorgungsgebühren, die im vergangenen Jahr gesenkt wurden. Die Spezialfinanzierung werde durch die geplante Investition von 1,7 Millionen Franken laut Graf in den kommenden Jahren auf den «Sollbestand» abgebaut. (mz)