Salamander ziert neue Leuchtwesten

Der Thurgauer Künstler Max Bottini hat die Gratis-Leuchtwesten von Verkehrssicherheit Thurgau für die diesjährige Schüleraktion neu gestaltet.

Drucken
Teilen
Das Leuchtwesten-Sujet ist dem Feuersalamander nachempfunden. (Bild: Kapo TG)

Das Leuchtwesten-Sujet ist dem Feuersalamander nachempfunden. (Bild: Kapo TG)

FRAUENFELD. Verkehrssicherheit Thurgau hat vor vier Jahren ein Pilotprojekt gestartet und die Thurgauer Schülerinnen und Schüler von der zweiten Klasse bis zur dritten Sekundarstufe mit kostenlosen Leuchtwesten ausgestattet. Wie die Kantonspolizei mitteilt, stehen auch in diesem Jahr 5000 Stück zur Verfügung. «Die Resonanz ist sehr erfreulich, an vielen Schulorten werden die Leuchtwesten in der dunklen Jahreszeit von vielen Kindern regelmässig getragen», erklärt Ruedi Böckli, Chef des Instruktionsdienstes der Kantonspolizei Thurgau. Dies wirkt sich zusammen mit anderen Massnahmen positiv auf die Unfallzahlen aus, welche 2011 bei Kindern im Alter bis 14 Jahre weiter gesunken sind.

Verkehrssicherheit Thurgau arbeitet mit dem Thurgauer Künstler Max Bottini zusammen. Er gestaltet seit 2010 die Leuchtwesten und lässt sich dabei von der Natur inspirieren, wo verschiedene Tierarten raffinierte Strategien entwickelt haben, um sich vor Feinden zu schützen. «Eine der erstaunlichsten Massnahmen sind die Warn- und Schreckfarben, bei der sich die Tiere mit schrillen Farben und skurrilen Mustern vor Angriffen schützen. Das hat mich angeregt, dieses Prinzip auch für die Gestaltung der Leuchtwesten zu übernehmen», sagt Bottini. Das Muster der diesjährigen Leuchtweste ist dem einheimischen Feuersalamander nachempfunden.

Zusätzlichen Anreiz, die Leuchtweste zu tragen, bietet die Verlosung von 50 iPods. Diese findet im Frühjahr 2013 statt. (red.)

www.kapo.tg.ch/Verkehrsunterricht