Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Russischer Märchenabend

Aadorf Die Bibliothek Aadorf lädt am Freitag zu einem russischen Abend. Die Märchenerzählerin Huguette Schwager, bekannt vom «Witterhuser Märlihof», wird dabei ihre erwachsenen Zuhörer in die mystische russische Märchenwelt entführen. Typisches aus der russischen Küche rundet den gemütlichen Abend ab.

Aadorf Die Bibliothek Aadorf lädt am Freitag zu einem russischen Abend. Die Märchenerzählerin Huguette Schwager, bekannt vom «Witterhuser Märlihof», wird dabei ihre erwachsenen Zuhörer in die mystische russische Märchenwelt entführen. Typisches aus der russischen Küche rundet den gemütlichen Abend ab.

Märchen für Erwachsene haben in Russland Tradition, denn die langen, kalten Winterabende sind ideal für gemütliche Erzählabende. Leider ist der umfangreiche russische Märchenschatz bei uns so gut wie unbekannt. Und das trotz des Reichtums der russischen Märchen an phantasievollen Geschichten, liebenswerten und unheimlichen Gestalten und dem ganz eigenen Zauber, den sie aus der slawischen Mythologie schöpfen. So spielen nicht nur mythische Geschöpfe wie sprechende Tiere, sondern sagenhafte Personen wie die Hexe Baba Jaga oder Väterchen Frost eine wichtige Rolle.

Huguette Schwager hat sich mit den verschiedensten Figuren auseinandergesetzt und freut sich nun sehr, auch andere Menschen an diesen russischen Märchen teilhaben zu lassen. «Wenn ich neue Märchen erarbeite, ist dies ein langer Prozess, in dem ich mich mit dem Märchen selber, mit seiner Bedeutung und Symbolik auseinandersetze», sagt sie. «Ein Märchen muss ich gern haben, muss es in meinem Herzen spüren, es muss mich interessieren, während meiner Spaziergänge mit meinem Hund verinnerliche ich die Märchen bis ich sie dann ganz in mir habe. Dann ist es so weit, dass ich sie auch vor Publikum erzählen werde.» (red.)

Bibliothek Aadorf, Freitag, 28. Oktober, 19.30 Uhr, Eintritt frei

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.