Runde zwei für die Eschliker Präsidiumskandidaten

ESCHLIKON. Das erste Podium brachte keinen Sieger hervor, nun soll ein zweites den Eschliker Stimmbürgern die Wahl erleichtern. Am nächsten Montag, 9.

Olaf Kühne
Drucken
Teilen
Die Kandidaten für das Eschliker Gemeindepräsidium, Hans Mäder, Peter Meier und Adrian Stutz – hier an ihrem ersten Podium im letzten November –, treten am 9. Februar erneut gegeneinander an. (Bild: Christoph Heer)

Die Kandidaten für das Eschliker Gemeindepräsidium, Hans Mäder, Peter Meier und Adrian Stutz – hier an ihrem ersten Podium im letzten November –, treten am 9. Februar erneut gegeneinander an. (Bild: Christoph Heer)

Das erste Podium brachte keinen Sieger hervor, nun soll ein zweites den Eschliker Stimmbürgern die Wahl erleichtern. Am nächsten Montag, 9. Februar, treten die drei Kandidaten für das Gemeindepräsidium, Peter Meier (parteilos), Hans Mäder (parteilos) und Adrian Stutz (SVP), erneut gegeneinander an. Mit von der Partie sind auch die bisherigen Gemeinderäte Bernhard Braun (parteilos), Isabelle Denzler (CVP) und Alexander Kredt (parteilos) sowie die beiden neu antretenden Alexander Sigg (GLP) und Stephan Süess (SVP). Zum Anlass im Mehrzwecksaal Bächelacker (ab 19.30 Uhr) laden die Interpartei, die Politische Gemeinde und der Dorfverein Wallenwil ein. Die Moderation übernimmt der Grüne Kantonsrat Kurt Egger.

Aktuelle Nachrichten