Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rütimanns verschobene Bedeutungen

Nächste Woche erhält der bekannte Künstler Christoph Rütimann den Kulturpreis des Kantons Thurgau verliehen. Er nahm dies zum Anlass, sein umfangreiches Schaffen den Kunstverein-Mitgliedern vor der Jahresversammlung zu erläutern.

Nächste Woche erhält der bekannte Künstler Christoph Rütimann den Kulturpreis des Kantons Thurgau verliehen. Er nahm dies zum Anlass, sein umfangreiches Schaffen den Kunstverein-Mitgliedern vor der Jahresversammlung zu erläutern. Im kreativen Schaffensprozess gehe es ihm dabei oft um eine auf sprachliche Begrifflichkeit gründende «Inbesitznahme» einer Sache. Ob dabei am Ende eine Performance, eine Zeichnung, eine Texttapete oder eine Installation entstehe, sei im Grunde nebensächlich. Wichtig ist Rütimann hingegen, dass sich durch seine Werke «Bedeutungsverschiebungen» ergeben, die vom Publikum bewusst wahrgenommen werden. Er stellt somit seine, unsere Welt poetisch in Frage und regt die Betrachter zum Nachdenken an. (art)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.