Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rockmusik ist zeitlos

Uftakle & Abshake
Chris Marty
Sie sind vom Rock ’n’ Roll gestählt: Chris Blum mit Alexx Suter und Roger Koblet. (Bild: Chris Marty/frauenfeld-events.ch)

Sie sind vom Rock ’n’ Roll gestählt: Chris Blum mit Alexx Suter und Roger Koblet. (Bild: Chris Marty/frauenfeld-events.ch)

Am Samstagabend herrschte im «Oelfleck» im Frauenfelder Industriegebiet Hochbetrieb. Mit Sinside und Gloria Volt standen gleich zwei hochkarätige Rockbands auf der Bühne. Angesprochen, ob früher die Rockmusik besser war, argumentiert Chris Blum (50, Müllheim): «Die Pionierarbeit ist geleistet, es wird schwierig, Neues zu kreieren.» Rock-Lady Alexx Suter (39, Adlikon) ist gleicher Meinung: «Früher standen wahre Pioniere auf der Bühne!» Auch Roger Koblet (48, Glattfelden) spielt bei Sin­side: «Ich finde, jede Zeit brachte gute Musik hervor.» Aus dem Lager von Gloria Volt kommt Fredi Volvo (38). Für ihn ist die heutige Rockmusik zwar eine Kopie von damals, aber genauso gut. Einer seiner Kompagnons, Marino Marroni (50, beide Winterthur), wendet ein, dass ehedem die Rockmusik ursprünglicher war, dass es aber auch heute noch kreative Bands gibt. Als Zuhörerinnen kamen Nicole Balmer (39, Sirnach) und Joli Kopp (54, Embrach). Balmer: «Früher war sie urchiger, heute ist sie breiter!» Kopp kommt vom Heavy-Metal: «Früher war ich noch kein Rockfan. Ich denke, sie ist vielschichtiger geworden.»

Chris Marty

<%LINK auto="true" href="http://www.frauenfeld-events.ch" text="www.frauenfeld-events.ch" class="more"%>

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.