Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rentables Geschäft für Bauern

Die Landi Matzingen wurde 1890 gegründet und betreibt zusammen mit allen anderen Schweizer Landi-Genossenschaften die Agrargenossenschaft Fenaco, zu welcher auch die Volg-Gruppe gehört. Alleine in der Ostschweiz existieren über drei Dutzend Landi-Genossenschaften, 16 im Thurgau, 20 im Kanton St. Gallen und eine gemeinsame für die beiden Appenzeller Kantone. Die Fenaco wiederum versorgt die Landwirte mit Produktionsmitteln, übernimmt deren Erzeugnisse und vermarktet sie weiter. An der selbstständigen Landi Matzingen beteiligen sich knapp 260 Landwirte aus der Region von Matzingen bis Amlikon-Bissegg und Wängi bis Thundorf und besitzen ein Mitbestimmungsrecht. Nebst drei Volg-Filialen in der Umgebung weist der Standort Matzingen eine Agrola-Tankstelle mit Shop, einen Landi-Laden sowie ein Agrar-Center auf.

Laut dem aktuellsten Geschäftsbericht aus dem Jahr 2016 erwirtschaftete die Landi Genossenschaft Matzingen mit ihren 71 Mitarbeitern bei einem Umsatz von rund 31,6 Millionen Franken einen Gewinn von knapp einer halben Million Franken. (sko)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.