Regierung zahlt an Kantonalturnfest

Drucken
Teilen

Sportfonds Im nächsten Sommer findet in Romanshorn das Thurgauer Kantonalturnfest (TKT) statt. Der Regierungsrat unterstützt den Trägerverein mit einem Beitrag von 25000 Franken aus dem Sportfonds. Das TKT wird alle sechs Jahre durchgeführt und ist für die Turner nebst dem Eidgenössischen Turnfest der wichtigste Sport­anlass, wie der Kanton in einer Mitteilung schreibt. Es wird auf zwei verschiedenen Plätzen – den Sportanlagen und dem Hafenareal – durchgeführt. Insgesamt werden rund 6000 Teilnehmer erwartet. Der Regierungsrat würdigt mit dem Beitrag in erster Linie das grosse, meist ehrenamtliche Engagement. (red)