Rechsteiner und Matter zur «1:12-Initiative»

Am Montag, 2. September, 18 Uhr, verwandelt sich das Audimax der Universität St. Gallen in eine Politarena: Ständerat und Gewerkschaftsführer Paul Rechsteiner (SP, St. Gallen) und Banker Thomas Matter (SVP, Zürich) liefern sich ein Streitgespräch.

Merken
Drucken
Teilen

Am Montag, 2. September, 18 Uhr, verwandelt sich das Audimax der Universität St. Gallen in eine Politarena: Ständerat und Gewerkschaftsführer Paul Rechsteiner (SP, St. Gallen) und Banker Thomas Matter (SVP, Zürich) liefern sich ein Streitgespräch. Die beiden Politiker kreuzen die verbalen Klingen zur «1:12-Initiative». Der Anlass ist kostenlos, bedarf aber einer Anmeldung. (red.)