Rechnung und Spitalverbund

Die Staatsrechnung 2012 genehmigte der Grosse Rat einstimmig. Diese schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 0,3 Millionen Franken. Eine längere Debatte löste die Kreditvergabe in Höhe von 667 000 Franken zur weiteren Vorbereitung des Spitalverbunds Appenzellerland aus.

Drucken
Teilen

Die Staatsrechnung 2012 genehmigte der Grosse Rat einstimmig. Diese schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 0,3 Millionen Franken. Eine längere Debatte löste die Kreditvergabe in Höhe von 667 000 Franken zur weiteren Vorbereitung des Spitalverbunds Appenzellerland aus. Grossrätin Monika Rüegg Bless forderte die Ausarbeitung von Alternativen, falls Ausserrhoden die «Verlobung» der Spitäler löse. Der Antrag wurde abgelehnt, aber der Kredit mit nur einer Gegenstimme gutgeheissen. (miz/bei)

Aktuelle Nachrichten