Raiffeisenbank: Zufrieden mit dem Geschäftsjahr

ESCHENZ. Die Raiffeisenbank Untersee-Rhein blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Der Jahresgewinn steigerte sich um knapp drei Prozent von 606 000 Franken auf 623 000 Franken. Hypothekarausleihungen und Kundengelder sind weiter angestiegen.

Drucken
Teilen

ESCHENZ. Die Raiffeisenbank Untersee-Rhein blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Der Jahresgewinn steigerte sich um knapp drei Prozent von 606 000 Franken auf 623 000 Franken. Hypothekarausleihungen und Kundengelder sind weiter angestiegen. Mit einem Wachstum von knapp zwei Prozent behauptet die Raiffeisenbank Untersee-Rhein ihre starke Position im Hypothekargeschäft. Das tiefe Niveau der Wertberichtigungen wurde gehalten und beträgt lediglich 0,12 Prozent der Ausleihungen.

Aufgrund höherer Transaktionsvolumen nahm der Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um rund viereinhalb Prozent zu. Auch das Handelsgeschäft hat sich ausgezeichnet entwickelt (+15,7%).

Zufluss an Kundengeldern

Das Wachstum der Kundengelder um knapp fünf Millionen Franken konnte mit dem Zuwachs der Ausleihungen Schritt halten. Vor dem Hintergrund der immer noch sehr tiefen Marktzinsen erstaunt die Umschichtung von Kassenobligationen auf Spar- und Anlageformen nicht.

Die Raiffeisenbank hat erneut bei den Kosten gespart, so dass der Geschäftsaufwand moderat um knapp drei Prozent gestiegen ist. Auch mit der Optimierung der Energieeffizienz im Bankbetrieb konnten der Energieverbrauch und somit die Kosten reduziert werden. Die Raiffeisen-Gruppe will ihren CO2-Ausstoss (Basisjahr 2012) bis 2020 um 30% senken.

Ausgezeichnetes Jahresergebnis

Der Jahresgewinn 2015 der Raiffeisenbank steigt um knapp drei Prozent. Diese Steigerung zeigt die hohe Effizienz der Raiffeisenbank. Mit dem erwirtschafteten Gewinn und der Bildung von stillen Reserven konnte das Eigenkapital im vergangenen Jahr um mehr als 2,4 Millionen Franken auf neu 40,8 Millionen Franken erhöht werden. (red.)

www.raiffeisen.ch/untersee-rhein

Aktuelle Nachrichten