Rahmenprogramm mit Filmen und Rundgang

Die Ausstellung dauert vom 9. April bis 16. Juni. Frauenfeld, Naturmuseum Thurgau, Freie Strasse 24. • Führungen mit Hannes Geisser, Museumsdirektor: Freitag, 29. April, 10 Uhr; Sonntag, 29. Mai, 10.30 Uhr.

Drucken
Teilen

Die Ausstellung dauert vom 9. April bis 16. Juni. Frauenfeld, Naturmuseum Thurgau, Freie Strasse 24.

• Führungen mit Hannes Geisser, Museumsdirektor: Freitag, 29. April, 10 Uhr; Sonntag, 29. Mai, 10.30 Uhr.

• Forum Siedlung und Landschaft: Ausgehend von einem Einleitungsreferat diskutieren Fachleute und politische Entscheidungsträger mit dem Publikum. Der Abend wird moderiert von Jörg Krummenacher, NZZ-Korrespondent Ostschweiz. Mittwoch, 27. April, 19.30 Uhr, Saal Kantonsbibliothek.

• Erzählcafé: Geschichten, Erinnerungen und Anekdoten aus der jüngeren Frauenfelder Vergangenheit, erzählt von alteingesessenen Bewohnerinnen und Bewohnern Frauenfelds, moderiert von Markus Keller-Rottmeier. Dienstag, 17. Mai, 19 Uhr, und Dienstag, 24. Mai, 14 Uhr, im Naturmuseum.

• Ausgewählte historische Filme über Frauenfeld: Laienproduktionen, Stadtfilme, Jahresschauen des Amateur-Filmclubs, 19.–25. Mai, jeweils 18 Uhr, Cinema Luna.

• Die Stadt Frauenfeld hat auf einem Rundgang circa 20 historische Fotografien aufgestellt. Am Ort seiner Entstehung macht jedes Bild den Wandel in den letzten Jahrzehnten sichtbar: Bahnhofstrasse und -platz, Oberstadtstrasse, Freie Strasse, Rathausplatz, St. Gallerstrasse.

www.wiebistdusoschoen.ch