Räume wieder als Wohnung zu vermieten

SIRNACH. Für den Mittagstisch in der zur Politischen Gemeinde Sirnach gehörenden Schule Egg war bisher eine Fünfeinhalb-Zimmer-Wohnung im Schulhaus Egg belegt. Per Ende dieses Monates wird der Mittagstisch jedoch aufgehoben.

Drucken
Teilen
Kurt Baumann Gemeindepräsident Sirnach (Bild: Olaf Kühne)

Kurt Baumann Gemeindepräsident Sirnach (Bild: Olaf Kühne)

SIRNACH. Für den Mittagstisch in der zur Politischen Gemeinde Sirnach gehörenden Schule Egg war bisher eine Fünfeinhalb-Zimmer-Wohnung im Schulhaus Egg belegt. Per Ende dieses Monates wird der Mittagstisch jedoch aufgehoben. «Das Angebot wird künftig von Privaten im Turnus organisiert», sagt Gemeindepräsident Kurt Baumann. «Die Gemeinde kann die Räume deshalb wieder als Wohnung nutzen und neu vermieten.»

Für die Neuvermietung müssen die Bodenbeläge in der gesamten Wohnung ersetzt werden. Ausnahme bildet das Wohnzimmer, das über einen bereits bestehenden, intakten Laminatboden verfügt. Weiter benötigt die gesamte Wohnung einen Neuanstrich. Für diese Arbeiten ist eine Submission durchgeführt worden.

Arbeiten lokal vergeben

Der Sirnacher Gemeinderat hat die Arbeiten für die Renovation an lokale Firmen vergeben: die Bodenbeläge zum Preis von 12 000 Franken an die Firma Kopp GmbH aus Sirnach und die auszuführenden Malerarbeiten zum Preis von knapp 4000 Franken an die Firma Wild Malergeschäft – ebenfalls ein einheimischer Handwerksbetrieb. (red.)