Programm für über 25-Jährige und Anlehre

Drucken
Teilen

Thurgau Die Fachstelle Integration des Migrationsamts Thurgau bietet ein zweijähriges Programm für über 25-Jährige an. «Wir wollen wegkommen vom Beschäftigungsprogramm», sagt Christian Fritschi, Job Coach für vorläufig aufgenommene Personen.

Im Jahr 2018 startet auch der Bund ein neues Integrationsprogramm. 800 bis 1000 Personen pro Jahr sollen in einem Pilotprojekt eine einjährige praxisorientierte Integrationsvorlehre absolvieren können. Marcel Volkart, Chef des Thurgauer Amts für Berufsbildung und Berufsberatung, sagt: «Der Kanton Thurgau hat das Projekt geprüft und entschieden, darauf vorläufig zu verzichten.» Die Gründe, die Volkart nennt, sind der hohe administrative Aufwand und die Tatsache, dass alle Personen in einige wenige Berufe «gequetscht» werden.

2018 startet zudem im Thurgau ein neues «niederschwelliges Ausbildungsangebot». Gemäss Volkart könne es gut sein, dass dort auch Migranten eine Chance finden. (lsf)

Aktuelle Nachrichten