Priska Burgermeister verteidigt ihren Titel

Am Weinländer Einzelturntag in Rickenbach hatte der TV Wilen-Neunforn vier Titel zu verteidigen. Im Fünfkampf der Aktiven wiederholte Priska Burgermeister ihren Vorjahressieg, Lea Götz wurde Zweite.

Merken
Drucken
Teilen

Am Weinländer Einzelturntag in Rickenbach hatte der TV Wilen-Neunforn vier Titel zu verteidigen. Im Fünfkampf der Aktiven wiederholte Priska Burgermeister ihren Vorjahressieg, Lea Götz wurde Zweite. Im Achtkampf der Männer schaffte es der Sieger aus dem Vorjahr, Roman Kühne, als Dritter wieder aufs Podest. Die Mehrkampf-Wettbewerbe setzen sich aus Disziplinen der Leichtathletik sowie Kunst- und Bodenturnen zusammen, bei den Männern kommen Steinstossen und Steinheben hinzu. Im Sektionswettkampf gewannen vor einem Jahr sowohl die Frauen als auch die Männer. In Rickenbach schafften es die Turnerinnen, ihren Titel zu verteidigen. Burgermeister, Götz, Ramona Kobe sowie Stefanie und Jessica Leemann erreichten einen überlegenen Sieg. Knapper ging es bei den Turnern zu und her. Der TV Wilen-Neunforn erreichte dabei lediglich 1,1 Punkte weniger als der Sieger, musste sich aber dennoch mit dem dritten Rang begnügen. (red.)