Preis für besten Businessplan

CHUR/ERMATINGEN. Mit ihrem Businessplan für die Jud-Beratung, die Sozialarbeit als ausgelagerte Dienstleistung anbietet, haben Sandro Göbler, Robin Jud, der Ermatinger Benjamin Kasper, Roman Kühne und Daniele Zanon den Wettbewerb «Best Business Plan» der HTW Chur gewonnen.

Drucken

CHUR/ERMATINGEN. Mit ihrem Businessplan für die Jud-Beratung, die Sozialarbeit als ausgelagerte Dienstleistung anbietet, haben Sandro Göbler, Robin Jud, der Ermatinger Benjamin Kasper, Roman Kühne und Daniele Zanon den Wettbewerb «Best Business Plan» der HTW Chur gewonnen. Die Jud-Beratung mit Sitz in Niederurnen begleitet Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Der Preis ist mit 1500 Franken dotiert. Benjamin Kasper ist einer der wenigen Thurgauer Studenten an der HTW Chur. (red.)