Präsidentenwechsel in der Allianz Hinterthurgau

WÄNGI. Verschiedene evangelische Kirchengemeinden und Freikirchen sind in der Allianzsektion Hinterthurgau zusammengeschlossen. Da der aktuelle Präsident im Januar wegziehen wird, kam es zum Präsidentenwechsel.

Merken
Drucken
Teilen

WÄNGI. Verschiedene evangelische Kirchengemeinden und Freikirchen sind in der Allianzsektion Hinterthurgau zusammengeschlossen. Da der aktuelle Präsident im Januar wegziehen wird, kam es zum Präsidentenwechsel. Pfarrer Daniel Kunz aus Matzingen gibt das Amt an den seit dem Sommer pensionierten Pfarrer Hans Phillip Geyl aus Wängi. Während fast zehn Jahren leitete Kunz die Sitzungen der Hauptverantwortlichen der verschiedenen Kirchen und Freikirchen. In seiner Präsidialzeit fanden die beiden Veranstaltungen impuls2011 und impuls2013 statt. Darum übergab er seinem Nachfolger ein Impuls-Pendelkugelspiel. Damit verband er die Hoffnung, dass auch in Zukunft neue Impulse weitergegeben werden. Die Einsetzung des neuen Präsidenten wird am gemeinsamen Gottesdienst am 11. Januar im Kultur- und Gemeindehaus in Aadorf stattfinden. (red.)