Poststellen auf der Traktandenliste

Drucken
Teilen

Politik Die Einbürgerungen zuerst: An seiner morgigen Sitzung behandelt der Grosse Rat die Kantonsbürgerrechtsgesuche, es liegen 101 Anträge vor. Danach stehen vor allem Interpellationen auf der Traktandenliste. Damit über diese eine parlamentarische Diskussion stattfindet, braucht es eine Mehrheit. In einer Interpellation wurde der Regierungsrat gefragt, wie ein Kahlschlag im Thurgauer Poststellennetz verhindert werden könne. Weitere Interpellationen thematisieren einen Förderpreis für bauliche Nachverdichtung, die BTS, die Zukunft der Axpo Holding AG aus Sicht des Thurgaus sowie den kantonalen Finanzausgleich. Die halbtägige Sitzung im Rathaus Weinfelden beginnt um 9.30 Uhr, sie ist öffentlich. (red)

Aktuelle Nachrichten