Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Post muss vom Gas gehen

Kommentar

Die Poststellen-Debatte gestern im Grossen Rat war mehr Gradmesser für Befindlichkeiten als eine politische Weichenstellung. Was die weitere Entwicklung im Unternehmen Post betrifft, geht in Bundesbern die Post ab, wie Regierungsrat Walter Schönholzer richtigerweise in Erinnerung rief, und nicht etwa in Frauenfeld.

In Bundeshaus scheint die Botschaft unterdessen gehört worden zu sein. Das ist auch dem Einsatz Thurgauer Politiker zu verdanken. Nun wurde diese Botschaft im Kantonsparlament gleichsam nochmals bekräftigt. Man fühlt sich in den ländlichen Gebieten von den Postverantwortlichen überfahren. Schlimmer noch: nicht ernst genommen. Und man moniert die Kaltschnäuzigkeit der Manager und die fehlende Gesprächsbereitschaft.

Das ist umso bedauerlicher, weil unnötig Geschirr zerschlagen worden ist. Geniesst doch der Postkonzern auch im politischen Thurgau immer noch viel Rückhalt. Da ist viel Verständnis für ein Unternehmen vorhanden, das den Schritt in die digitale Welt meistern muss. Bei Veränderungen geht es jedoch nie nur um das «Was», sondern immer auch um das «Wie». An der Weisheit des nationalen Parlaments liegt es nun, die Kriterien für die schöne neue Postwelt wieder etwas näher bei der analogen Generation und ihren Bedürfnissen anzusiedeln. Vor allem sollte der Wandel verlangsamt werden. Wer hingegen die Infrastruktur in den Dörfern mit Vollgas an die Wand fährt – Poststelle weg, Schule weg, Laden weg, Beiz weg, Polizeiposten weg, – der darf sich nicht wundern, wenn sie dereinst ganz verkümmern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.