Podium mit Iwan Wüst und Thomas Goldinger

WÄNGI. In zwei Wochen treten die beiden Kandidaten für das Wängemer Gemeindepräsidium, Thomas Goldinger (FDP) und Iwan Wüst (EDU), erstmals öffentlich gegeneinander an. Am Mittwoch, 4.

Olaf Kühne
Merken
Drucken
Teilen

WÄNGI. In zwei Wochen treten die beiden Kandidaten für das Wängemer Gemeindepräsidium, Thomas Goldinger (FDP) und Iwan Wüst (EDU), erstmals öffentlich gegeneinander an. Am Mittwoch, 4. Februar, veranstaltet die Interpartei Wängi ein Podium mit dem Wängemer Gemeindeschreiber und dem Tuttwiler Kantonsrat. Mit von der Partie werden ab 20 Uhr im Restaurant Schäfli auch die beiden neu für den Wängemer Gemeinderat kandidierenden Margrit Bösiger (CVP) und Judith Krähenmann (SVP) sein. Für die Moderation konnte die Interpartei den Busswiler SVP-Kantonsrat und Wängemer Schulleiter Urs Schrepfer gewinnen.

Mittwoch, 4. Februar, 20 Uhr, Restaurant Schäfli, Wängi