Pferde satteln zum Springreiten

Eschlikon. Bereits zum 15. Mal geht am kommenden Wochenende in der Reitsportanlage «Herdern» in Eschlikon der Hallenconcours über die Bühne. Ruedi und Heidy Letter als Organisatoren haben zusammen mit ihrem bewährten Team wieder alles bestens vorbereitet.

Merken
Drucken
Teilen

Eschlikon. Bereits zum 15. Mal geht am kommenden Wochenende in der Reitsportanlage «Herdern» in Eschlikon der Hallenconcours über die Bühne. Ruedi und Heidy Letter als Organisatoren haben zusammen mit ihrem bewährten Team wieder alles bestens vorbereitet.

Am Freitag stehen ab 8 Uhr je zwei regionale und nationale Prüfungen auf dem Programm. Auch am Samstag wird bereits um 8 Uhr gestartet. Der Hauptevent ist ein Springreiten mit einer Hindernis-Höhe von 135 Zentimetern.

In dieser Prüfung werden auch Alois Fuchs, Manfred Müller sowie Theo und Ariane Muff zu bewundern sein. Der Start am Sonntag erfolgt um 8.30 Uhr. Diese Prüfungen zählen zum Ostschweizer Concours-Club-Cup (OCC-Cup).

Insgesamt finden an den drei Tagen 16 regionale und nationale Prüfungen statt. Dabei erfolgen mehr als 900 Starts.

Nebst dem sportlichen Geschehen ist am Freitag- und Samstagabend frohe Stimmung mit Livemusik an der Bar angesagt. Für das kulinarische Wohl über die ganze Concoursdauer sorgt eine Festwirtschaft. Weitere Einzelheiten und die Startlisten sind unter www.rudolfletter.ch abrufbar. (red.)