Pferd, Buch, Sport, Genuss – die Offa baut auf Vielfalt

Die 35. Frühlings- und Trendmesse Offa steht vor der Tür. Zwischen dem 13. und 17. April erwarten die Organisatoren erneut 95 000 Besucher.

Jeanette Herzog
Drucken
Teilen

St. Gallen. 7 Hallen, 12 Restaurants, 27 Sonderschauen, 80 Pferde, 519 Aussteller: Die Offa hat mit 95 000 erwarteten Besuchern ein beeindruckendes Ausmass erreicht. «Zu meiner grossen Freude ist die Offa aus dem Schatten der Olma herausgetreten», sagt Hanspeter Egli, Direktor der Olma Messen St. Gallen.

Seltene Pferde von Menorca

«Die Offa ist ein Querschnitt durch das tägliche Leben», fasst Katrin Meyerhans von Olma Messen St. Gallen zusammen. Deshalb findet die Pferdemesse dieses Jahr auch schon zum 28. Mal statt. Ihre Höhepunkte sind ein Besuch des Voltigier-Weltmeisters Patric Looser und die Präsentation einer seltenen Pferderasse der Insel Menorca. Auch schon seit vielen Jahren ist das Thema Gesundheit an der Offa vertreten. Die Sonderschau «preevent» will die Freude an der Bewegung wecken. Dies will auch die IG St. Galler Sportvereine erreichen. Zudem zeigen vier Organisationen für blinde und sehbehinderte Menschen, was es heisst, schlecht oder gar nicht sehen zu können.

Lesen und degustieren

«Für Leseratten führt kein Weg an der Halle 2.0 vorbei», sagt Katrin Meyerhans. In den Degustationshallen 4/5 bieten über 90 Aussteller Weine, Biere und Spirituosen an. Diese Hallen sind bereits am Dienstag, 12. April, von 16 bis 21 Uhr geöffnet.

Aktuelle Nachrichten