Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Petition gegen Stadtentlastung

Frauenfeld Am Montag haben Stadt und Kanton sieben Varianten für eine kleinräumige Stadtentlastung vorgestellt. Und schon formiert sich Widerstand. Gemeinderat Roman Fischer (Grüne) hat die Petition «Keine oberirdische Stadtentlastung Frauenfeld» (Kosef) lanciert. Auf der Webseite www.kosef.ch heisst es: «Quartierstrassen den Bewohnern und nicht dem Durchgangsverkehr». Eine grössere Berichterstattung folgt. (ma)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.